Weihnachts-Newsletter

Cluster-Kopfschmerz

 

Die andere Migräne – ein Fall für die Boeger-Therapie?

 

In der vergangenen Woche hatte ich die Gelegenheit einen Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen während eines akuten Schmerzschubes therapieren zu können. Der Verlauf der Behandlung war sehr spannend und hat mich zu einer Hypothese inspiriert, welche ich gerne mitteilen möchte.

Die Erkrankung

Cluster-Kopfschmerzpatienten sind spezielle Kopfschmerzpatienten. Die Schmerzen kommen in Schüben und betreffen in der Regel nur eine Gesichts- bzw Kopfhälfte. Häufig sind die Attacken begleitet von einem geschwollenen, geröteten und tränenden Auge. Dies kann begleitet werden von Schläfenkopfschmerz und laufender Nase.

Bei ihnen wirkt in der Regel keines der üblichen Schmerzmedikamente. Sie ziehen sich nicht wie Migränepatienten während der Schmerzattacke zurück, sondern gehen in die Aktivität und erfahren dadurch eine Schmerzreduktion. Eine der wenigen bei diesen Patienten wirksamen therapeutischen Massnahmen ist das Einatmen von reinem Sauerstoff mittels Atemmaske.

Hypothese einer mögliche Ursache

Der Patient zeigte zusätzlich zu den erwähnten Symptomatiken die Neigung eines Schiefhalses nach Links. Da die Basisbewegungen der unteren Extremität des Patienten ohne Befund war, konzentrierte ich mich auf die Faszien des linken Arms. Sowohl der linke Deltoideus als auch die Region der Ellenbeuge wiesen Adhäsionen auf. Nach zehn Minuten des Lösens dieser Adhäsionen gab der Patient eine massive Reduktion seines Kopfschmerzes an und sein linkes Auge wies keine Rötung und Schwellung mehr auf.

Meine Hypothese ist, dass akute Cluster-Kopfschmerzpatienten möglicherweise unter einem ischämischen Schmerz leiden. Dies würde erklären, warum übliche Schmerzmedikamente keine Wirkung zeigen und der Patient einzig durch Bewegung und intensive Sauerstoffzufuhr einen positiven Einfluss auf seine Symptomatik nehmen kann.

Ich werde mich in Zukunft intensiver mit diesem Krankheitsbild beschäftigen und würde mich freuen wenn auch Ihr bei Patienten, die Cluster-Symptomatiken zeigen, den flüssigen Gedanken im Bezug auf die Diagnostik und entsprechender Therapie folgen und mir bei Gelegenheit Eure Erfahrungen mitteilen würdet.

Frohes Fest und guten Rutsch

 

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir wünschen Dir und Deiner Familie eine frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes, glückliches und gesundes 2018.

Es grüssen Dich herzlich,

Ina und David Boeger

 

 

Schweizer Akademie für Boeger-Therapie, Bahnhofstrasse 16, CH-8590 Romanshorn
Telefon +41 71 460 14 00, Telefax +41 71 460 14 01, info@boegertherapie.com, www.boegertherapie.com

Dieser E-Mail-Newsletter richtet sich an Kunden und Interessenten der Schweizer Akademie für Boeger-Therapie.
Alle Angaben in diesem Newsletter sind ohne Gewähr, allfällige Änderungen bleiben vorbehalten.

Aus der Mailingliste austragen