Newsletter Juni 2014

Neues Erscheinungsbild im Netz

Aktualisierte Therapeutenliste für besseren Überblick

Seit Ende Mai zeigt sich die Schweizer Akademie für Boeger-Therapie mit neuen Internetauftritt. Die neue Website unter der gewohnten Adresse www.boegertherapie.com bietet zahlreiche Verbesserungen. In vielen Videos wird die Therapie erklärt, Seminare beschrieben und Seminarteilnehmer zu Wort kommen lassen. Auch stehen Antworten zu den häufig gestellten Fragen wieder zur Verfügung. Der Anmeldeprozess wurde übersichtlicher gestaltet und deutlich vereinfacht. Das Anlegen eines Benutzerkontos ist nicht mehr nötig.

Per Mausklick zum nächsten Boeger-Therapeut

Eine wesentliche Neuerung ist die überarbeitete Therapeutenliste. Ein Punktesystem gibt dem Patienten einen Anhaltspunkt, wie viele Kursmodule ein Therapeut absolviert hat. Die grauen Sterne zeigen die BT-, die gelben die belegten REMovement-Kurse an. Schwierig hat sich in der Vergangenheit die Suche für Patienten nach einem Boeger-Therapeuten in der näheren Region gezeigt. Zurzeit wird an einer Karte gearbeitet, die den Patienten die Standortsuche des nächstgelegenen Boeger-Therapeuten vereinfacht. In diesem Zusammenhang bitten wir darum, die persönlichen Angaben in der Therapeutenliste zu überprüfen und uns allfällige Änderungen mitzuteilen. Angestellte sollten mit ihrem Arbeitgeber abklären, ob der Name der Praxis bzw. des Spitals in der Liste erscheinen soll.

Termine, News und Videos

Zusätzlich wird auf der Website über aktuelle Anlässe, Projekte und Neuerungen rund um die Boeger-Therapie berichtet. Auch finden sich hier Vortragsvideos zu verschiedenen Themenbereichen sowie Termine für den Quali-Zirkel und die REMovement-Peergroup. 

Erster BT-Kurs bei Physio Deutschland

Startschuss für Zusammenarbeit mit dem ZVK in Tübigen gefallen

Im vergangenen Monat fand der erste BT-Basiskurs in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Baden-Württemberg e.V. von Physio Deutschland (Deutscher Verband für Physiotherapie – ZVK) in der Berufsgenossenschaftlichen Klinik Tübingen statt. 17 Teilnehmer haben den von David Boeger gehaltenen Kurs absolviert. Dieser Kurs ist der Auftakt einer Reihe von Basiskursen, die zunächst in Baden-Württemberg durchgeführt werden. Weitere ZVK-Landesverbände haben Interesse an Boeger-Kursen angemeldet.

Der nächste Basis-Kurs findet vom 17. bis 19. Oktober in Heidelberg statt. In Zusammenarbeit mit dem ZVK-Landesverband Bayern wird in der Zeit vom 6. bis 8. Februar 2015 am Klinikum der Universität München ein BT 1-Basiskurs durchgeführt.

 

 

Ein neues Tool im Werkzeugkasten

Care Management der SWICA setzt auch auf Boeger-Therapie

In ihrer Mai-Ausgabe berichtet das Kundenmagazin SWICA aktuell über eine Patientin, die über das Care Management der Krankenversicherung auf die Boeger-Therapie aufmerksam gemacht wurde. Nicole Latzelsberger verunglückte vor vier Jahren auf der Autobahn. Nach dem Unfall wurde eine Fraktur eines Halswirbels diagnostiziert. Die Folgen des Unfalls raubten der 33-Jährigen beinahe die berufliche Existenzgrundlage. Konventionelle Behandlungen wie klassische Physiotherapie hätten bei der Patientin offensichtlich nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Die Leiterin des Care Management der SWICA Regionaldirektion St. Gallen, Iris Ritschard, kam gemeinsam mit dem Vertrauensarzt zu dem Schluss, dass eine erneute Rehabilitation in einer Klinik mit physiotherapeutischer Ausrichtung nicht zum Ziel führe. 

Lebensfreude zurückgewonnen

"Wir lehnen kein Behandlungsgesuch ab, ohne eine Alternative anzubieten", erklärt Iris Ritschard in SWICA aktuell. An einer internen Schulung lernte sie die Boeger-Therapie kennen. Daraufhin schlug sie der Patienten eine Behandlung nach Boeger vor. "Die Therapie ist zwar schmerzhaft, aber sie hat bei mir schon nach der ersten Sitzung gewirkt. Ich bin viel beweglicher und kann meine Schmerzmitteldosis deutlich senken", sagt Nicole Latzelsberger. Durch die Boeger-Therapie habe sie Lebensfreude zurückgewonnen.

An der Schnittstelle

85 Care Manager der SWICA betreuen und unterstützen schweizweit ihre Klienten bei Krankheit oder nach einem Unfall. Aufgabe des Care Management ist die Koordination zwischen Patienten, Ärzten, Arbeitgebern und weiteren involvierten Stellen. Zudem leisten die Care Manager Unterstützung bei der Wiedereingliederung von Angestellten nach einer Krankheit oder einem schweren Unfall. Rund 27.500 Unternehmen sind bei der SWICA versichert. Seit einiger Zeit besteht eine Zusammenarbeit des St. Galler Care Managements und Boeger-Therapeuten in der Region Ostschweiz.

Klicken Sie hier für das PDF

Regionaler BT-Workshop in Baeretswil

Einblick in die Technik für Ärzte und Physiotherapeuten

Am kommenden Samstag bietet David Boeger in Zusammenarbeit mit der Physio Medfit GmbH in Baeretswil einen Workshop-Tag an. Ziel ist es Ärzten und Therapeuten die Wirkungsweise und Technik der Boeger-Therapie sowie deren Nutzen in der Therapie näher zu bringen. Nach der theoretischen Einführung werden im anschliessenden Workshop praktische Behandlungs-Tools vermittelt. Im Zentrum stehen theoretische und praktische Fragen zur Boeger-Therapie. Ina Boeger wird für Fragen rund um das REMovement zur Verfügung stehen und praktische Übungen anleiten.

Der Workshop findet am Samstag, 5. Juli, von 10 bis 15 Uhr in der Praxis Physio Medfit an der Mühlestrasse 6 in 8344 Baeretswil statt. Der Unkosten-Beitrag beträgt 10 Franken. Die SAB stellt den Therapeuten eine Fortbildungs-Teilnahme-Bescheinigung aus. Die räumlichen Gegebenheiten in der Praxis sind begrenzt. Darum bitten wir vorgängig um eine kurze Anmeldung unter info@boeger.ch.

 
Schweizer Akademie für Boeger-Therapie, Bahnhofstrasse 16, CH-8590 Romanshorn
Telefon +41 71 460 14 00, Telefax +41 71 460 14 01, info@boegertherapie.com, www.boegertherapie.com

Dieser E-Mail-Newsletter richtet sich an Kunden und Interessenten der Schweizer Akademie für Boeger-Therapie.
Alle Angaben in diesem Newsletter sind ohne Gewähr, allfällige Änderungen bleiben vorbehalten.

Aus der Mailingliste austragen